Die moderne Form der Zählerdatenerfassung für Bürger und Verwaltung

Sehr geehrte(r) Bürger/innen!

Alle Jahre wieder sind Gemeinden gefordert, durch eine möglichst flächendeckende Wasserzählerablesung die Grundlagen für eine korrekte Wasserendabrechnung zu schaffen.

Um sich das Ausfüllen der Ablesekarte zu ersparen, ist in unserer Gemeinde die Wasserzählerdatenerfassung auch online möglich.

Klicken Sie auf die „Wasserzähleruhr“ und geben Sie Ihre EDV-Nummer und Zählernummer ein. Die EDV-Nr. ist Ihre Kundennummer, die Sie auf Ihrer Abgabenvorschreibung finden.

Eingabe ab 12.06. bis 04.08.2017 möglich.

   

Nun kann einfach der neue Zählerstand erfasst werden. Der errechnete Verbrauch wird anschließend zur Information angezeigt – die Zählerdatenerfassung ist damit für Sie erledigt!

ES GEHT AUCH MOBIL!
Die Erfassung des Zählerstandes können Sie auch per Tablet oder Smartphone vornehmen. Damit ist es möglich, den Zählerstand direkt von der Wasseruhr abzulesen und gleich in die Erfassungsmaske einzugeben.


Die Wasserzählerdatenerfassung betrifft nur Haushalte mit einem Wasserzähler der Gemeinde!

Die Zählerstandsmeldung kann alternativ weiterhin am Gemeindeamt mittels Ablesekarte abgegeben werden.